Sie sind hier: 2017-HA-Rimm
Zurück zu: Aus dem Vereinsleben
Allgemein:

2017-HA-Rimm

Am 3., 4. und 5. November 2017 fand die Aufführung des Theaterstücks "Auf gute Nachbarschaft" von Regina Rösch in der Bürgerhalle Müden statt. Die Theatergruppe HA-RIMM des TME hatte unter der Leitung der Regisseurin Verena Michels ganze Arbeit geleistet und begeisterte an 3 Tagen nacheinander das Publikum in der voll besetzten Bürgerhalle.

Es fing schon mit der tollen Dekoration in der Bürgerhalle an. Hieran waren viele fleißige Helfer beteiligt, um solch ein perfektes Bühnenbild zu schaffen, das einem großen Bouleverdtheater in der Stadt in nichts nachstand.

Diese Aussage galt vor allem auch den Akteuren, die von Verena Michels richtig in Szene gesetzt worden waren.

Da waren zunächst die treusorgenden Ehefrauen Rosemarie und Irmtraud, die ihre Männer Tag für Tag mit Strickjacke und Filzpantoffeln empfingen. Diese, also Hans Dieter und Ernst Wolfgang kamen ja schließlich total „erschöpft“ von der Arbeit nach Hause. Da war auch das wohltuende Fußbad angebracht.

Dann gab es noch die beiden stets pinkfarben gekleideten Dorfschönheiten, die mit viel Tratsch zu den Verwirrungen im Dorf beitrugen. Sollten doch ein Bischof und ein Küster das Dorf besuchen - so hatten sie es jedenfalls unter dem Fenster der Bäckerei verstanden.
Doch der Bischof und der Küster entpuppten sich als zwei Pseudo-Rocker, die letztendlch doch viel braver waren, als man dachte.

Jedenfalls ging es drunter und drüber und am nächsten Morgen wusste so recht niemand mehr, was eigentlich am Abend vorher passiert war. Der wohl bkannte "Filmriss" hatte gleich mehrere der Darsteller heimgesucht. Und man konnte nur voller Spannung darauf warten, wie das Ganze wohl enden sollte.

Man muss einfach dabei gewesen sein und ein Stück mit unendlich viel Situationskomik genießen.

Hier gibt es eine Auswahl an Fotos aus der Aufführung vom 3. November 2017 zu sehen.

Die Akteure sollen hier in unserer Internet-Chronik natürlich auch namentlcih erwähnt werden:
Hans Peter Aumüller - Andreas Emmerich
Rosemarie Aumüller - Sonja Loch
Ernst Wolfgang Dürr - Hans Schmitt
Irmgard Dürr - Beatrix Machwirth
Ulricke Henneberger - Tanja Müller
Margarete Henneberger - Heidi Beiren
Klaus Küster - Jochen Möntenich
Stefan Bischoff - Harald Kron

Souffleuse - Barbara Leberig
Regie - Verena Michels

Und dazu waren noch viele Mitglieder und Gönner des TME mit Bühnenaufbau und Technik eingebunden.